Sunday, May 28, 2006

Hörsturz rockt


"My real alternative music club" ist eindeutig die allmonatliche Hörsturzparty im Trafo (Rostock). Als Kind der ursprünglichen Hamburger Party kann sich die einzig richtige alternative Festivität Rostocks sehen lassen. Auch andere Städte haben das Hörsturz-Konzept herzlich aufgenommen und deren DJs wurden von den Originalen aus Hamburg auf Herz und Nieren geprüft. Kein geringerer als der Gitarrist der Band Passadeena legt dabei in Rostock rockige Musik auf, unterstützt von Andreas (Sänger der Band Nuvana). Da kommt natürlich auch der Emo nicht zu kurz. Stattfinden tut dies jeden letzten Samstag des Monats. So geschehen auch gestern. Man durfte wieder ordentlich zu genialen Bands (Taking back Sunday, Bloc Party, Arctic Monkeys, Bullet for my valentine, BoySetsFire, Thursday, ...) abzappeln. Also wenn das ganz nach euerm Geschmack ist, schaut doch einfach mal vorbei. Vielleicht stehe ich auch bald hinterm Tresen. Ob ich tatsächlich anfange im Trafo zu arbeiten, entscheidet sich am 8.6.! Weitere Neuigkeiten gibt es auch... Ich wurde gestern vom Webmaster der Passadeena-MySpace-Seite gefragt, ob ich nicht Konzertberichte schreiben möchte, die dann veröffentlicht werden. Auch darauf wird man sich also in Zukunft freuen können. Macht euch noch ein schönes Wochenende, die Emotrine

http://www.hoersturz.net

Saturday, May 27, 2006

Wir gratulieren...


... dem "sexiest man alive" Kochi (Jury Nicole N.) zum 21. Geburtstag! Alles Jute und viel Erfolg in der Liebe auch im nächsten Lebensjahr. ;o) Danke, dass du mein Leben zu dem machst, was es ist. Bin gleich wieder bei dir und dann celebrieren wir die letzten Minuten deines Geburtstags ausführlich. Bis gleich, deine Trine

Tuesday, May 23, 2006

Augen- und Ohrenschmaus in einem Atemzug


"Passadeena - Through Wind and Storm (Dir. Mark Auerbach) Straight from the Editing Machine comes the first Promo-MusicVideo of the Emo-Rock Band "Passadeena". This Video was created with absolut No-Budget but with a bunch of enthousiastic young Filmmakers from Rostock, Germany. Supported by Arri Rental Berlin they made a labor of Love: Telling a neat story while playing a great rocksong on top. Please feel free to give some feedback! http://mario-meyer.net/passadeena/passadeena_20.mov
http://www.youtube.com/watch?v=gG_wCuitKSM www.passadeena.de"
(http://videos.antville.org/stories/1398548/)

Kein Budget, dennoch halbe Tassen, Sprünge ins Wasser, Clubszenen, Flori in Boxershorts ;o), Lichteffekte, Flughafenaufnahmen, Green-Screen-Room, ... mit Herz und Seele dabei. Das sieht man auch. Einfach mal reinluschern. Die Jungs sind ja nebenbei auch nicht zu verachten. ;o)


Sunday, May 21, 2006

Athletisch sexy


Ich habe heute beim 14.Rostocker Citylauf mitgemacht. Zumindest stand ich am Rand und habe den eigentlichen Star angefeuert. ;o) Mein Herzblatt ist nämlich heute 10km gelaufen. Bei einer sensationellen Zeit von 45Minuten und 17Sekunden ist er auf Platz 39 gelandet. Wenn man bedenkt, dass vor ihm noch sehr viele Profis gelaufen sind... Echt super! Bin ich wat stolz, das glaubt ihr gar nicht! Nur leider muss ich mich jetzt von der flinken Maus trennen. Mir wurde klar, dass wir einfach nicht zusammen passen. ;o) Ne, Spaß! Denn egal wie schnell er läuft, davonlaufen lasse ich ihn bestimmt nicht. Basta!

Tuesday, May 16, 2006

Trostpflaster für das Herz


Ich war letztens so gemein zu schreiben: "Ein Ätsch an alle, die keinen so tollen Traumprinzen haben." Ich weiß, dass ich durch dieses Herzblatt mehr als das durchschnittliche Glück erfahren habe (und das bereits jetzt, wo noch so viele Jahre vor mir liegen...)und ich dafür nicht viel kann bzw. nichts dazugesteuert habe. Da es nicht allen so geht, widme ich diesen Eintrag den Verlassenen, Unglücklich-Verliebten, An-Arschlöcher-Geratenen, Sich-In-Der-Bestehenden-Beziehung-Unglücklich-Fühlenden, Sich-Nicht-Verliebenden... Fühlt euch einfach angesprochen, wenn ihr euer Liebesleben als verkrüppelt betrachtet. Auch auf euch wartet der perfekte Deckel. Ihr braucht euch gar nicht zu suchen. Das funktioniert sowieso nicht. Es wird einfach mit euch geschehen. Das ist ja das Schöne daran. Bis dahin könnt ihr ja diese Lyrics lesen oder -und darüber würd ich mich auch sehr freuen- euer Leid in den Kommentaren klagen. eure persönliche Frau Sommer ;o)

Hawthorne Heights - "Ohio Is For Lovers"

Hey there,
I know it's hard to feel like I don't care at all.
Where you are and how you feel.
With these lights off as these wheels
keep rolling on and on. (and on and on and on...)
Slow things down or speed them up.
Not enough or way too much. (and on and on and on...)
How are you when I'm gone?

[Chorus:]
And I can't make it on my own. (And I can't make it on my own.)
Because my heart is in Ohio.
So cut my wrists and black my eyes. (Cut my wrists and black my eyes)
So I can fall asleep tonight, or die.
Because you kill me.
You know you do, you kill me well.
You like it too, and I can tell.
You never stop until my final breath is gone.

Spare me just three last words.
"I love you" is all she heard.
I'll wait for you, but I can't wait forever.[x2]

[Chorus:]

(YOU...KILL...ME...WELL)

[to fade]

Sunday, May 14, 2006

Ohrwurm


Hier einmal die Lyrics meines aktuellen Ohrwurms...
Thursday - "Signals Over The Air"

this is what you see when you look in my direction:
incandescent corsets draw eyes tight like wires.
this is how it feels,
calling out but no one even hears
the signals that we send over the air
over the air
over the air
over the air.

when you say my name,
i want to split it from your lips
and hide like whispers in the rain.
when you say (when you say) my name (when you say it)
i want to stop it in your lungs
and collect all of your blood to put in the radio.

is this how it feels
when you dont even fit into your own skin?
and its getting tighter,
every day i'm getting smaller
if i keep holding my breath i'm going to disappear.

when you say my name,
i want to split it from your lips
and hide like whispers in the rain.
when you say (when you say) my name (when you say it)
i want to stop it in your lungs
and collect all of your blood to put in the radio.

there's no where to hide.
they stole the love from our lives to put the sex on the radio.
there's no where to hide.
they stole the love from our lives to put the sex on.

if i keep holding my breath, all of this will fade away.
if you keep driving we'll be lying in the wreck.
changing the shape,
folding like an envelope to keep each other in.
shattered glass, broken looks, and mascara gets
washed away by windshield wiper blades
safe, safe

when you say (when you say) my name (when you say my name),
i want to split it from your lips
and hide like whispers in the rain.
when you say (when you say) my name (my name)
i want to stop it in your lungs
and collect all of your blood to put in the radio.
there's no where to hide.
they stole the love from our lives to put the sex on the radio.
there's no where to hide.
they stole the love from our lives to put the sex on the radio.
that's where we hide
the love and lies and sex, on the radio.

Friday, May 12, 2006

Stralsund rockt


Heute (und morgen) findet das alljährliche Sundstock-Festival statt, wo ich natürlich auch dabei sein werde. (Ich weiß, deswegen fährt bestimmt keiner hin. ;o)) Aber dafür spielen Bands wie Lex Barker Experience, Mutabor, Krach... und Passadeena. Als kleines Schmankerl für Passadeena-Fans darf ich verraten, dass zwei ihrer Songs eine kleine Verfeinerung erfahren haben, nur für den Kenner zu erschmecken. ;o) Das Video zu "Through wind and storm" von Passadeena könnt ihr übrigens auf http://myspace.com/passadeena angucken. Bei den schicken Jungs lohnt es sich auf jeden Fall. Weitere Infos zu Sundstock gibt es auf www.sundstock.de! Vielleicht sieht man sich ja dort.

Kleines Konversationslexikon für Haushunde (Juli Zeh)


Ein sehr süßes Buch für alle Hundeliebhaber unter euch, geschrieben aus der Sicht von Juli Zehs Hund Othello. Hier erfahrt ihr anhand von kleinen, amüsanten Lexikoneinträgen, was ihr schon immer über die Gefühlswelt eurer Hunde wissen wolltet. Und das ist gar nicht so profan wie ihr dachtet... Es finden sich beispielsweise auch Einträge zu Metaphysik, Buddhismus, Pawlow, Europäische Union... aber auch erwartete Beiträge wie Aas, Strafe, Sitz und Stöckchen.

Beispiel gefällig?
Reisen, ohne Hund
Was auch immer sich die moderne Mobilitätsgesellschaft zur Demobilisierung ihrer hundehaltenden Mitglieder ausdenkt- der Größte Anzunehmende Unfall tritt erst ein, wenn homo sapiens ohne seinen Haushund verreist. Die meisten Menschen vermuten, dass der Haushund sich in solchen Fällen aus dem Rudel verstoßen fühlt. Was, frage ich, hat es mit "Rudel" zu tun, wenn das einzige Wesen, das man von Herzen liebt, das einen füttert, unterbringt, streichelt, bürstet, spazieren führt, straft, belohnt und auch noch die Steuern bezahlt, plötzlich allein das Weite sucht?
Die Sache vollzieht sich wie folgt: An der Haustür pflegt homo sapiens zu erwähnen, dass man nicht so gucken soll und er doch bald wiederkommt. Aber Züge können entgleisen, Flugzeuge abstürzen und Autos als Blechhaufen im Straßengraben enden. Homo sapiens kann sich in eine ausländische Artgenossin verlieben und einen spontanen Wohnsitzwechsel beschließen, wobei er seinen alten Haushund im Überschwang der Gefühle vollkommen vergisst. Häuser können einstürzen, Kontinente versinken. Während der Abwesenheit seines Menschen auferlegt sich der Haushund daher strenge Askese ohne Essen und Schlaf, um die Götter milde zu stimmen. Die Wohnungstür wird zur Klagemauer, an der er seinen prophylaktischen Verlustschmerz lautstark Ausdruck verleiht.
Kaum ist der Mensch wieder da, ist alles gut, die Freude überwältigend, das Leid vergessen. Bis zu diesem Moment aber gilt: Wenn homo sapiens fährt, lasst alle Hoffnungen mit ihm fahren.

P.S. Und so guckt Laiki, wenn wir weggehen. ;o) Schwupps springt sie aufs Fensterbrett und klagt uns mit wehleidigen Blicken ihr Leid. Erfolg hatte sie dabei noch nicht. Wir sind bis jetzt noch immer gegangen, wenn wir es wollten... aber auch zurückgekommen und da ist das Glück ja bekanntlicherweise groß!

Shoppen in Berlin


Letzten Samstag war ich fein in Berlin shoppen. Schöne Rockabilly-und Emo-Lädchen abgeklappert (und auch abgesahnt). Gut, wenn man einen edlen Spender dabei hat. Meinen Schatz hab ich dann mit mitgebrachten Dr.Pepper-Colas erfreut, sowie Utensilien für zauberhafte Burritos. Als ich abends wieder in Hro war, hat er die gleich zubereitet und ich kam aus dem Staunen nicht wieder raus. Lecker das. (*Lippen ableck*) Ein Ätsch an alle, die keinen so tollen Traumprinzen haben! ;o)

Monday, May 01, 2006

Rückblick und Vorausschau


Am 27.04. konnten uns Passadeena erfolgreich beglücken. Ein sehr zufriedenes Publikum zeigte sich tanzfreudig und der ein oder andere übte sich im Mitsingen. Hier seht ihr die reichhaltige Playlist, die dank lauter Zugabe-Rufen sogar spontan erweitert wurde. Ebenfalls nennenswert: ein neuer Song (erst einen Tag zuvor vollendet) wurde uraufgeführt. Hierfür gibt es noch nicht einmal einen Namen... wie man bei genauem Blick auf die Playlist erfährt. Ebenfalls erwähnenswert finde ich es, dass ein Besucher meines Web-Seminars beim Konzert erschien. Nämlich der Urheber des Cowweb. Ob es ihm gefallen hat und er aufgrund meines Blogeintrags da war, ist nicht übermittelt. Nun aber eine kleine Preview. Am 1.Mai geben "Glasshaus Massaker" nazifeindliche Songs zum besten. Klingt gut, nicht wahr? Ab 16 Uhr gehts am Uniplatz los. Um 18Uhr spielen am gleichen Ort weitere Kapellen, für die es sich lohnt in die Stadt zu kommen. Unter anderem Passadeena und Madsen. Ja, DIE Madsen. Nicht entgehen lassen!
P.S. Ortswechsel: Passadeena spielen am Uniplatz, aber Madsen beispielsweise am Neuen Markt. Wurde komischerweise getrennt.

Am I emo?


Wollt ihr Emo-Schubladen bedienen? Dann habt ihr hier eine weitere Anleitung. (Ist ja nicht schlecht, wenn man zwei Outfits hat. ;o))