Friday, April 14, 2006

BoySetsFire


Auch wenn es schon ein wenig her ist... am 28.03. haben BoySetsFire in Berlin gespielt. Da durften mein Spatzl und ich natürlich nicht fehlen. Im sehr vollen SO36 lauschten wir vorerst der Vorband "Tribute to nothing"... Sehr nette Kapelle, deren Sänger es tatsächlich schaffte, 3Mikroständer rockend untauglich zu machen. Aber das meinte er nicht böse und versprach nach jedem Song den entstehenden Schaden zu ersetzen. ;o) Das eigentliche Highlight war dann aber natürlich unsere liebe Emocoreband BoySetsFire. Sie wurden hohen Erwartungen gerecht und sorgten mit einer ausgewogenen Playlist für Freude bei jedermann. Sympathisch waren sie obendrein und somit hatten alle nach dem Konzert die Möglichkeit die Frontsau Nathan Gray zu knuddeln. Wer lässt sich das entgehen? Ne, wir konnten jedenfalls nicht widerstehen. Und ja, ich habe meine von ihm schweißdurchtränkte Wange gewaschen. Wenn auch ungern. ;o) (Bei so viel Sympathie verzeiht man ihm auch sein Ankertattoo aufm Hals.) Wenn ihr an einem anderen Blickpunkt auf diesen Abend interessiert seid, luschert doch mal auf folgende Seite: http://nanomaxi.blogspot.com Ansonsten mein Fazit: BoySetsFire sind auch auf Livekonzerten mit meinem persönlichen Genuss-Gütesiegel ausgezeichnet. Also lecker und saftig genießen!

Ich verbleibe mit den Anfangszeilen eines Songs, der an diesem Abend besonders mein Herz höher schlagen ließ:

I never thought this could be me/ I guess you never do until it's happening to you/ like all the fun turns into shame/and all the "could have beens" rearrange

7 Comments:

Blogger nanoMAXI said...

ach ja... das war schon nen schönes konzert. wär aber auch sauer gewesen, wenn meine lieblingsband live scheiße ist! und für alle gäste: das sie sich die wange nach der knuddelei gewaschen hat, war gelogen... *fg* ;o)))

1:44 PM  
Blogger chamue said...

Na dann gratuliere ich dir zu diesem gelungen konzert und hoffe ma,dass es dir im kultclub no.1 in berlin gefallen hat

1:24 PM  
Blogger Emotrine said...

Ich find das Magnet ja noch viel heimlicher.

1:24 PM  
Blogger chamue said...

Aber man darf nich vergessen,dass das SO 36 für viele bands das sprungbrett war,immerhin haben da die ärzte ihren ersten großen auftritt gehabt.Außerdem befindet sich da in der nähe ein super spielplatz auf dem man chillen und picknicken kann...

1:27 PM  
Blogger Emotrine said...

Na gut... den Spielplatz haben wir gar nicht entdeckt. Schade. ;o)

1:29 PM  
Blogger chamue said...

Is halt versteckt :-)nee nich wirklich,soweit mich meine erinnerung nich trügt,liegt der genau gegenüber.Beim nächsten ma vielleicht

1:41 PM  
Blogger Emotrine said...

Das nächste Mal entdecke ich ihn. Das wird wahrscheinlich beim Konzi von Taking back Sunday sein. Freu! (Da krieg ich an diesem beschissenen tag doch tatsächlich bessere Laune.) ;O) Herrlich.

1:45 PM  

Post a Comment

<< Home